Bleiben Sie auf dem Laufenden

Massage des Monats:

 

Die Klosterbürstenmassage


Ein Bewährtes Mittel gegen Müdigkeit und Schmerz
Um die Lebensenergie in optimalen Zustand zu halten, muss
für einen Ständigen Energieaufbau gesorgt werden. Eine
Rolle spielen dabei die so genannten negativen Klein-Ionen,
die u.a. Entstehen, wenn Wassertropfen zerplatzen. Jeder
kennt die wohltuende Frische und den belebenden Geruch
in der Nähe von Wasserfällen oder den Geruch des Meeres.
Für diese Frische und den Geruch sorgen die negativen
Klein-Ionen. Positive Ionen drosseln die Energiezufuhr zum
Körper von außen. Es sollte daher ein Energieausgleich
durch negativ geladene Ionen (Anionen) hergestellt werden.
Ein uraltes und ganz simples Mittel zur Erzeugung von
negativen Klein-Ionen direkt auf der Haut und damit dem
Körper unmittelbar verfügbar, sind die so genannten Klosterbürsten
mit feinen Borsten aus bestimmten Kupferlegierungen
die schon seit dem Mittelalter von Nonnen und Mönchen zum
Bürsten der Haut benutzt wurden. Reibt man nun mit der
Klosterbürste auf der Haut, so entsteht durch die Kupferlegierung
und Reibung ein Mini-Strom, der aber stark genug
ist, um negative Klein-Ionen freizusetzen, die von der Kupferlegierung
stammen. Nach einer Behandlung mir der Klosterbürste
fühlt man sich entspannt und frisch.

 

Dauer ca.25 Min.

 

Preis: 24,00 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Terminvereinbarung

Massagepraxis Alisehof 

Hubert Heizmann
Rippoldsauerstr. 4
77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

 

Behandlung gewünscht?

Rufen Sie uns einfach an:

 +49 160 92677074

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Aktuelles

 

  Massage des Monats:

 

               

Klosterbürsten- Massage

 

 

       Dauer ca. 25 Min.

 

Zum Kennen lernen

 

nur 24,00 Euro